Historie

Historische Bedeutung des Rummelsburger See´s

 
Der erste Seglerverein die „Tavernengesellschaft“ und auch der erste Arbeiterseglerverein „Fraternitas“ wurde hier gegründet. Besondere Boote und Bootsmotoren wurden hier gebaut. Erfolgreiche Segler gingen aus diesem Milieu hervor…

Geprägt haben diesen See und seine Ufer die Menschen, die hier lebten: Arbeiter, Handwerker und einfache Angestellte. Über 100 Jahre kamen Sie hierher, um sich zu treffen, zu segeln, zu rudern, in Fahrgastschiffen zu den Restaurants zu fahren, zu feiern und sich zu erholen. Der Wassersport wurde von Vereinen getragen, die rings um den See herum angesiedelt waren.

Ein für uns besonderer Verein war der Berliner Segler-Club, der 1867 auf Stralau gegründet wurde. Er wurde von 40 Mitgliedern der ehemaligen Tavernengesellschaft gegründet. Der Berliner Segler-Club prägte den organisierten Wassersport maßgeblich, gewann internationale Regatten und arbeitete als Gründungsmitglied des Deutschen Segler-Verbands an der Erstellung von Reglements und der Klassifizierung von  Booten mit. Herausragend ist, dass er das Segeln als Breitensport etablierte. 1885 fusionierten der Berliner Segler-Club mit dem Berliner Seglerverein (der ebenfalls aus Stralau stammt) zum Berliner Yacht Club mit einem neuen Vereinsstander. Der Berliner Yacht Club hat seinen heutigen Sitz am Wannsee.

Der Bootsclub Rummelsburg e.V. wurde 2004 von 30 anwohnenden Familien, diesmal von der anderen Uferseite, aus Rummelsburg, gegründet, um einen Bootssteg zu bauen und vor der Haustür Wassersport zu betreiben. Im Gedenken an den Berliner Segler Club, hat der Bootsclub Rummelsburg e.V. die Flagge leicht modernisiert (dunkelblau-weiß-rot) übernommen. Es dauerte 67 Jahre bis am 28.8.2011 nach 67 Jahren mit uns wieder der Vereinsstander eines Bootsclubs gehisst wurde und seitdem wieder auf dem Segel gesegelt wird. Wir sind seitdem weiter gewachsen. Unsere Segelschule ist ein fester Bestandteil auf dem See geworden und bereits eine beachtlich Anzahl an Erwachsenen und v.a. Kindern die Freude am Segeln vermittelt. Wir nutzen den Steg (und viele unserer Boote) nicht allein, sondern wollen auch anderen im Rahmen unserer Möglichkeiten und mit Rücksicht auf Anwohner- und Umweltinteressen am Wassersport partizipieren lassen. Dies auch, weil wir uns der historischen Bedeutung dieses Reviers für den organisierten Wasserport bewusst sind.

Anlässlich des 150. Geburtstages des Berliner Segler-Clubs wurde eine Ausstellung zur Historie des Wasserports am Rummelsburger See erstellt (09/2017). Sie können Ihn über diesen Link runterladen.

Wasserfest Ausstellung Historie

Sollten Sie Anmerkungen oder weitere Informationen haben, sind wir dafür dankbar.

Tavernengesellschaft     Berliner Segler-Club